Lenten Meditation #5

Passionszyklus (Dornenkrönung), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passionszyklus (Dornenkrönung), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler

An elegantly robed man enthroned in the center, surrounded by two colourful sidekicks. They push with rods on his head. Neither the man in the middle, nor the actors dancing on either side seem to be happy.
Continue reading “Lenten Meditation #5”

Betrachtung zur Fastenzeit #4

Passionszyklus (Geisselung), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passionszyklus (Geisselung), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler

Ein beinahe entkleideter Mann, an eine Säule gebunden, umgeben von vier Männern die auf ihn ein zu wirken scheinen. Sie sehen bedrohlich aus oder schauen anteillos zu. Obwohl keine offensichtliche Gewaltanwendung und Blut dargestellt sind, versteht der Betrachter die körperliche und seelische Misshandlung. Der Körper sieht unversehrt aus, auf dem Gesicht kein Ausdruck von Schmerz oder Leiden. Continue reading “Betrachtung zur Fastenzeit #4”

Lenten Meditation #4

Passionszyklus (Geisselung), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passion of Christ fresco (Flagellation), Kirche Tenna, GR, around 1408, unknown artist

An almost naked man, tied to a pillar, surrounded by four men that seem to act against him. They are menacing or look indifferent. Despite the lack of graphic violence and blood, the viewer understands the physical and verbal mistreatment. The body appears unscathed, no expression of pain or suffering on the man’s face. Continue reading “Lenten Meditation #4”

Lenten Meditation #3

Passionszyklus (Vor dem Hohen Rat), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passion of Christ fresco (before the Council), Kirche Tenna, GR, um 1408, unknown artist

A guarded man with arms crossed at the wrists, and others who speak or deliberate about him, pointing with fingers. There is a clear class difference visible: one barefoot, the other one awarded with insignia. The posture of the simple man expresses confidence; the the powerful, however, has a questioning face and seems to lean forward in order to suggest importance of his arguments. Continue reading “Lenten Meditation #3”

Betrachtung zur Fastenzeit #3

Passionszyklus (Vor dem Hohen Rat), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passionszyklus (Vor dem Hohen Rat), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler

Ein  bewachter Mann mit verschränkten Händen; andere die über ihn sprechen oder verhandeln, mit Fingern zeigend. Es ist ein klarer Klassenunterschied sichtbar: der eine barfuss, der andere mit Insignien ausgezeichnet. Die Körperhaltung des einfachen Menschen drückt Selbstsicherheit aus; der Mächtige hingegen hat ein fragendes Gesicht und scheint sich nach vorne zu beugen um seinen Standpunkten mehr Gewicht zu verleihen. Continue reading “Betrachtung zur Fastenzeit #3”

Lenten Meditation #2

Passionszyklus (Judaskuss), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passion of Christ fresco (Kiss of Judas), Kirche Tenna, GR, around 1408, unknown artist

The brotherly kiss, expressed with an obvious intimacy through the eyes. On one side a bystander who turns away. The colourful group of main characters is surrounded by an over-powering group – cold, harassing, threatening.

Continue reading “Lenten Meditation #2”

Betrachtung zur Fastenzeit #2

Passionszyklus (Judaskuss), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passionszyklus (Judaskuss), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler

Der Bruderkuss, ausgedrückt in den Augen mit einer offensichtlichen Innigkeit; daneben ein sich abwendender Beistehender. Die farbige Gruppe der Hauptfiguren ist im Hintergrund umgeben von einer übermächtigen Gruppe – kalt, bedrängend, bedrohlich.  Continue reading “Betrachtung zur Fastenzeit #2”

Lenten Meditation #1

Passionszyklus (Garten Gethsemane), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passion of Christ fresco (Garden Gethsemane), Kirche Tenna, GR, about 1408, unknown artist

One person is in distress, profusely sweating on his face and on his hands. The others, very close to him, are sleeping – complacent, feeling safe, a sword in hand. Continue reading “Lenten Meditation #1”

Betrachtung zur Fastenzeit #1

Passionszyklus (Garten Gethsemane), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler
Passionszyklus (Garten Gethsemane), Kirche Tenna, GR, um 1408, unbekannter Künstler

Einer schwitzt, sorgt und fürchtet sich. Die anderen sind ganz nahe, doch sie schlafen – selbstzufrieden, sich in Sicherheit wähnend, das Schwert bei Fuss. Continue reading “Betrachtung zur Fastenzeit #1”

Fast for Peace – Fasten für den Frieden

Prayer by Tenyoh (photo credit: Yoko Sugawara)
Prayer by Tenyoh (photo credit: Yoko Sugawara)

Die deutsche Übersetzung folgt weiter unten

Do you remember the rhetoric of “Shock and Awe”? The endless justifications of a war enterprise using the expression “the lesser evil”? The constant fear mongering with the legendary arsenal of weapons of mass destruction that is waiting to be deployed to destroy the free world?

Ten years ago, I entered into a Fast for Peace at Selkirk College. With the beginning of the war in Iraq, which was an event that I remember as staged for US television audience, I committed to fast. Continue reading “Fast for Peace – Fasten für den Frieden”

Sich Quer Stellen – Lenten reflection on being unique

Ich bin was ich bin, weiss was ich bin, und muss mich nicht anpassen nur weil du grösser, stärker, und dominierender bist. Haus an der Obergrundstrasse in Luzern - I am what I am, I know who I am, and I don´t have to assimilate just because you are bigger, stronger, and more dominant.
Ich bin was ich bin, weiss was ich bin, und muss mich nicht anpassen nur weil du grösser, stärker, rentabler, und dominierender bist. Ein Haus an der Obergrundstrasse in Luzern das schon seit meiner Kindheit immer quer steht. – I am what I am, I know who I am, and I don´t have to assimilate just because you are bigger, stronger, more profitable, and more dominant. This house in Lucerne has, as far back as I can remember, been misaligned in the eyes of modern city planners.
Sich quer stellen:
  • der bewusste Entscheid sich nicht treiben zu lassen von Modeströmungen.
  • der bewusste Entscheid sich nicht treiben zu lassen von Ängsten.
  • der bewusste Entscheid, Einzigartigkeit und konsumorientierter Individualismus miteinander zu verwechseln.
  • der bewusste Entscheid nicht auf Kosten anderer zu leben.
  • der bewusste Entscheid sich nach Werten und Prinzipien zu orientieren, die man mit dem eigenem Gewissen vereinbaren kann.
  • der bewusste Entscheid sich nach Werten und Prinzipien zu orientieren, die man nach reiflicher Prüfung als göttlicher Wille erkannt hat.

Bewusst leben. Einzigartig sein.

(English version below)

“Demut heißt sich nicht vergleichen. In seiner Wirklichkeit ruhend ist das Ich weder besser noch schlechter, weder größer noch kleiner als anderes oder andere. Es ist – nichts, aber gleichzeitig eins mit allem.” (Dag Hammarskjöld, aus dem Buch: Zeichen am Weg)

 

Continue reading “Sich Quer Stellen – Lenten reflection on being unique”